Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.

Cookies annehmen
Sprachreisen - worauf es ankommt und wie man den richtigen Anbieter findet


Sprachreisen -worauf es ankommt und wie

man den richtigen Anbieter findet

 

 

 

Interessiert an Sprachen und fremden Kulturen? Dann sind Sprachreisen ins Ausland eine tolle Sache. Abgesehen von Sprachreisen werden von verschiedenen Anbietern auch Volontariate, Praktika und sogenannte "gap year" Aufenthalte organisiert. 150.000 Deutsche buchen jährlich eine Sprachreise.

 

Wer sich schon einmal im Internet über eine Sprachreise informieren wollte, dem ist sicher aufgefallen, dass der Sprachreisemarkt groß und doch etwas unüberischtlich ist. Welchem der über 100 Anbieter für Sprachreisen kann man trauen? Wie kann man auf Nummer sicher gehen, dass der Traum vom Sprachen Lernen im Ausland nicht zum Alptraum wird? Die Qualität der Sprachreisen ist in den letzten Jahren zwar deutlich gestiegen, trotzdem sollte man das Angebot genau unter die Lupe nehmen.

 

Organisationen die bei der Orientierung helfen Der Fachverband deutscher Sprachreiseanbieter hat zum Beispiel Richtlinien aufgestellt, die Interessierten helfen sollen, die Qualität eines Angebots richtig einzuschätzen. Unter den Richtlinien findet sich unter anderem, dass die Zahl der Studierenden pro Lerngruppe 15 nicht überschreiten sollte und auf jeden Fall ein Test der Einstufung in Gruppen vorangehen sollte. So ist es die Aufgabe der Sprachreiseanbieter mit entsprechenden Partnerschulen zusammenzuarbeiten, um den Studierenden die bestmöglichen Lernbedingungen bieten zu können.

 

Wer sich in Sachen Sprachreisen informieren möchte, der findet in der Aktion Bildungsinformation (ABI) in Stuttgart eine wichtige Anlaufstelle. Die Verbraucherschutzorganisation wurde in den 70igern ins Leben gerufen und kennt sich bestens mit dem Kleingedruckten der Angebote und Ähnlichem aus. Auch telefonisch kann man sich von der ABI beraten lassen. Unter der Nummer 0711 2270073 wird von Montag bis Freitag zwischen 11 und 12 Uhr Auskunft gegeben. Und auch kostenlose Broschüren zum Thema Sprachreisen können angefordert werden.

 

Zertifikate, die für Qualität stehen

Für sehr gute Qualität bei Sprachreiseanbietern bürgen auch verschiedene Zertifikate wie zum Beispiel „Quality English“. Dieses Zertifikat erhalten nur Reisveranstalter, deren Partnerschulen strengen Qualitätsanforderungen entsprechen. Die SALTA, die Swiss Association für Language and Travel Agents, ist ähnlich wie der Dachverband deutscher Sprachreiseanbieter um genaue und einheitliche Qualitätsrichtlinien bemüht. Die Association of Language Travel Organisations (ALTO) umfasst 120 Organisationen in 30 Ländern auf allen 5 Kontinenten. Verfügt ein Sprachreiseanbieter über dieses Qualitätssigel bedeutet das, dass die Organisation Sprachreisen gemäß der Qualitätscharta von ALTO organisiert. Die „Reisegarantie“ sichert Sprachreisende gemäß dem kundenorientierten deutschen Reiserecht ab, was bei einer Direktbuchung bei einer Sprachschule im Ausland nicht der Fall wäre.

 

Qualität bei Sprachreisen

Es gibt also Indikatoren, die man bei der Suche nach einem passenden Sprachreiseveranstalter berücksichtigen sollte. Der Anbieter sollte über alle oben genannten Gütesigel verfügen. Höchste Qualität bei Planung und Abwicklung aber auch die Partnerschulen sollten bei Sprachreisen an erster Stelle stehen, egal ob es ums Französisch lernen Frankreich oder einen Aufenthalt in Peking geht. Der Sprachreiseanbieter sollte um die ständige Verbesserung seines Services bemüht sein und somit einen Aufenthalt der besonderen Art garant



Fundsachen