Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.

Cookies annehmen
Praktikum und Nebenjob – was passt zu mir?


Praktikum und Nebenjob

was passt zu mir?



Wo soll das Schülerpraktikum absolviert werden? Welcher Schülerjob ist lukrativ und entspricht den eigenen Fähigkeiten? Es ist manchmal gar nicht so einfach, eine passende Beschäftigung zu finden, zumal man als Schüler die eigenen Fähigkeiten noch nicht wirklich einschätzen kann.



Welche Branche soll es sein?

In der Schule wird den angehenden Schülerpraktikanten oft geraten, sich einen Bereich beziehungsweise eine Tätigkeit auszusuchen, die nicht dem gewünschten Berufsziel entspricht. Auf diese Weise kann man einen Berufszweig kennenlernen, den man ansonsten wohl nie angestrebt hätte. Andererseits: Wer das Glück hat und bereits ganz genau weiß, wohin der Karriereweg führen soll, der darf sich natürlich auch sehr gerne eine Stelle in der angestrebten Branche suchen.

Auf diese Weise können womöglich erste Kontakte geknüpft werden. Auch Jobs in den Sommerferien oder Nebenbeschäftigungen eigenen sich dafür ganz ausgezeichnet. Entsprechende Angebote findet man in den Weiten des World Wide Webs zum Beispiel auf dem Portal Jobmensa.

Schülerpraktika werden oft schon in der 9. Klasse absolviert und nicht wenige Schüler wissen dann noch gar nicht, welchen Beruf sie eigentlich erlernen wollen. Aber wie kann man überhaupt herausfinden, wo die eigenen Stärken liegen und welcher Job einem Freude bereiten könnte? Welche Möglichkeiten der beruflichen Orientierung gibt es für Jugendliche?



Die berufliche Orientierung – keine einfache Angelegenheit

Im Idealfall hat man bereits ein lang gehegtes Hobby oder ein bestimmtes Interesse, das einen entsprechenden beruflichen Werdegang nahelegt. So viel Glück haben allerdings nur die wenigsten von uns. Auch anhand der Schulnoten in den einzelnen Fächern kann nicht immer gleich bestimmt werden, für welche berufliche Tätigkeit man sich eignet.

Im Internet und im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Arbeitsagentur findet man zu den verschiedenen Berufen alle nötigen Informationen. Es gibt übrigens keinen Grund zur Panik: Eine berufliche Umorientierung ist auch viele Jahre nach dem Schulabschluss immer noch möglich, wenn man nur genug Eigeninitiative an den Tag legt!



Fundsachen