Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.

Cookies annehmen
Berliner Alexander-von-Humboldt-Gymnasium für eine Woche geschlossen


News aus Berlins

Schulen und zum Thema Praktikum!



Berliner Alexander-von-Humboldt-Gymnasium für eine Woche geschlossen
17.01.2010 Wegen zehn Fällen von Mexiko-Grippe ist das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium im Berliner Stadtteil Köpenick für eine Woche geschlossen, wie die Senatsgesundheitsverwaltung jetzt mitteilte. Die erkrankten Schüler hätten "leichte Symptome" und müssen zu Hause das Grippemedikament "Tamiflu" einnehmen. Durch die Maßnahme ist man sich sicher, dass weitere Krankheitsfällen vermieden werden können.

Über die "vorsorgliche" Schließung entschied die Senatsverwaltung zusammen mit der zuständigen Amtsärztin und der Schulleitung. Erste Grippefälle wurden an der Schule am vergangenen Donnerstag bekannt. In der Zwischenzeit sind 80 Proben der Schüler und Lehrer im Labor auf etwaige Erreger untersucht worden. Unter den erkrankten Schülern der 11. Klasse befinden sich auch Gastschüler aus dem amerikanischen Texas. Die Gastschüler aus den USA sind aber bereits seit vier Wochen in Deutschland und haben sich vermutlich in Deutschland angesteckt.

zurück zu den News




Fundsachen